Tauchen Mexiko - Tauchreisen und Tauchsafaris - Mexiko ist eine sehr abwechslungsreiche Tauchdestination. Die Ostküste in der Karibik bietet farbenfrohe Korallenriffe an der Insel Cozumel und die berühmten Süßwasserhöhlen - die Cenoten  auf der Yucatan-Halbinsel. Die Westküste entlang der Halbinsel Baja California bietet sowohl in der Sea of Cortez als auch auf dem offenen Pazifik zahlreiche taucherische Highlights. Die Seehundkolonie bei La Paz, große Makrelenschwärme im Cabo Pulmo Nationalpark, Käfigtauchen mit Weißen Haien und die Top-Großfischdestination Socorro. Montag, 17.12.2018
Tauchen Mexiko - Tauchreisen und Tauchsafaris - Mexiko ist eine sehr abwechslungsreiche Tauchdestination. Die Ostküste in der Karibik bietet farbenfrohe Korallenriffe an der Insel Cozumel und die berühmten Süßwasserhöhlen - die Cenoten  auf der Yucatan-Halbinsel. Die Westküste entlang der Halbinsel Baja California bietet sowohl in der Sea of Cortez als auch auf dem offenen Pazifik zahlreiche taucherische Highlights. Die Seehundkolonie bei La Paz, große Makrelenschwärme im Cabo Pulmo Nationalpark, Käfigtauchen mit Weißen Haien und die Top-Großfischdestination Socorro.

Reiseziele > Tauchen Mexiko
Tauchreisen MexikoTauchen MexikoHotels MexikoTauchbasen MexikoTauchsafaris Mexiko

Tauchen Mexiko

Manta bei San Benedicto / Socorro / Mexiko
Seidenhaie bei Roca Partida / Socorro / Mexiko
Weißer Hai bei Guadalupe / Mexiko

Tauchen Mexiko

In der Karibik befinden sich die Tauchplätze hauptsächlich auf der Halbinsel Yucatan bei Playa del Carmen und der vorgelagerten Inseln Cozumel. Vor der Ostküste Yucatans verläuft von Puerto Morelos bis hinab nach Honduras das Mesoamerikanische Barrier Riff, das zweitgrößte Korallenriff der Welt. Cozumel, die "Insel der Schwalben", rund 18 km vor der Küste von Playa del Carmen, bietet eine Vielzahl von bunten Korallenriffen, Höhlen und Tunneln. Das Tauchen ist hier durch glasklares Wasser und unzählige tropische Fischarten sowie Schildkröten, Ammenhaie und Adlerrochen gekennzeichnet. 1960 wurde Cozumel von Jacques Cousteau als Taucherparadies "entdeckt" und ist heute eine der weltweit begehrtesten Tauchdestinationen. Von Mai bis September ziehen häufig Hunderte von Walhaien die Küste entlang. Dieses besondere Naturschauspiel lockt natürlich zahlreiche Ausflugsboote und Schnorchler an. Von Dezember bis März können vor der Küste Playa del Carmens spektakuläre Tauchgänge mit Bullenhaien gemacht werden.

Die weltweit bekannten Cenoten auf der Halbinsel Yucatan bilden ein miteinander verbundenes System von betauchbaren Unterwasserhöhlen. Durch teilweise unscheinbare Löcher im Dschungel geht es hinab zu einem Taucherlebnis der besonderen Art. Die Cenoten sind ganzjährig betauchbar, die besten Lichteffekte herrschen von Mai bis September.

An der Westküste Mexikos befindet sich die Halbinsel Baja California. Auf der Westseite liegt der Pazifische Ozean, auf der Ostseite die Sea of Cortez, das Meer, das Jacques Cousteau das "Aquarium der Welt" nannte. Von San Diego bis Cabo San Lucas erwarten die Taucher die unterschiedlichsten Taucherlebnisse. Im Norden beginnend, unterhalb von San Diego, starten die Tauchsafaris nach Guadalupe. Hier wird ausschließlich mit Weißen Haien im Käfig getaucht. Ein paar Hundert Kilometer weiter südlich auf der Ostseite der Halbinsel befindet sich La Paz mit der vorgelagerten Insel Los Islotes und der dort beheimateten verspielten Seelöwenkolonie. Etwas weiter südlich befindet sich der Cabo Pulmo Nationalpark mit seinen großen Makrelenschwärmen. Ganz im Süden der Halbinsel liegt Cabo San Lucas. Von hier aus starten die Tauchsafaris zu Mexikos bestem Großfisch-Tauchgebiet, dem Revillagigedo Archipel mit seiner Hauptinsel Socorro.

Tauchgebiete Mexiko

Tauchen Cabo Pulmo
Das einzige lebendige Korallenriff an der Westküste Mittelamerikas beherbergt zutrauliche Fische, riesige Makrelenschwärme und Bullenhaie.

Tauchen Cenoten
Die Cenoten bieten ein unvergleichliches Erlebnis beim Höhlentauchen mit Stalagmiten und Stalaktiten auch für Anfänger.

Tauchen Guadalupe
Westlich der Baja California können Weiße Haie bei hervorragenden Sichtweiten beobachtet werden.

Tauchen La Paz
Die Tauchplätze nördlich von La Paz zählen zu den besten Tauchgebieten der Baja California. Hier hat der Taucher die seltene Möglichkeit mit sehr verspielten Seelöwen zu tauchen. Außerdem bestehen, je nach Saison, gute Chancen Walhaie anzutreffen.

Tauchen Playa del Carmen und Cozumel
Bunte Korallenriffe, glasklares Wasser und eine Vielzahl an Riff- und Schwarmfischen.

Tauchen Socorro
Das Top-Großfischtauchgebiet Mexikos befindet sich 440 Kilometer südlich der Baja California. Im Vordergrund stehen hier die Tauchgänge mit den großen Pazifischen Mantas. Aber auch sonst bietet Socorro eine große Vielfalt an Haien und Delfinen.


boot 2019
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Ägypten
  Bahamas
  Costa Rica
  Curacao
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Mexiko
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  Salomonen
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Nachhaltigkeit
atmosfair
Service
  Reiseversicherung
  Tauchversicherung
  Kombiversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Jobs
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
© 2003-2018 Aquaventure Tauchreisen  17.12.2018 14:03
Mitglied im
ADTO e.V.
Mitglied im
AER e.V.
Insolvenzversicherung bei
Aquaventure Tauchreisen Insolvenzversicherung
Facebook
Facebook Aquaventure Tauchreisen
Google+
Google+ Aquaventure Tauchreisen