Tauchsafari Sea Hunter Costa Rica - Komfortables und sehr stabil gebautes Tauchsafarischiff zum Betauchen abgelegener Tauchgebiete wie Malpelo oder Cocos. Montag, 23.04.2018
Tauchsafari Sea Hunter Costa Rica - Komfortables und sehr stabil gebautes Tauchsafarischiff zum Betauchen abgelegener Tauchgebiete wie Malpelo oder Cocos.

Reiseziele > Tauchen Costa Rica > Sea Hunter
Tauchreisen Costa RicaTauchen Costa RicaTauchsafaris Costa Rica

Sea Hunter / Costa Rica

[Anreise] [Ausstattung] [Kabinen] [Tauchgebiete] [Termine]

Das 36 Meter lange Stahlschiff hat seinen Heimathafen in Puntaneras an der Westküste von Costa Rica. Es werden hauptsächlich 10 und 12 Nächte Touren nach Cocos Island angeboten.

Ihre Tauchreise
10 Nächte Tauchsafari Cocos auf der Sea Hunter ab/bis Puntarenas
Ihr Preis  € 4704 
Drucken
Wir rufen Sie an Wir rufen Sie an
Sea Hunter
Lounge
Kamera-Fläche
Kabine 5 mit zwei Einzelbetten

Gruppenreise Cocos Island mit der Sea Hunter
Aquaventure Tauchreisen hat die Sea Hunter vom 30.8.2019-9.9.2019 komplett gechartert.

Diese Tour geht ins Großfisch-Tauchrevier Cocos Island.

Freie Plätze auf Anfrage

Anreise

Die Anreise erfolgt über den internationalen Flughafen San Jose. Ab Frankfurt kann dieser ideal mit Iberia Airlines via Madrid oder mit Lufthansa via Panama erreicht werden. Zwei Nächte vorab in San Jose sind zu empfehlen. Die Fahrt zum Schiff erfolgt von San Jose Stadt über San Jose Flughafen nach Puntarenas und dauert durchschnittlich drei Stunden. Cocos Island wird dann nach einer 36-stündigen Überfahrt über den offenen Pazifik erreicht.

Ausstattung

Das 8 Meter breite Stahlschiff wurde 1994 von einem Taucharbeitsschiff der Ölindustrie zu einem modernen Tauchsafarischiff umgebaut und besticht unter anderem durch ein schönes Theakholzdeck. Ausgestattet mit 10 Kabinen bietet sie Platz für bis zu 20 Gäste. 8 Kabinen davon befinden sich im Unterdeck und zwei im Oberdeck.

Das Safarischiff verfügt auf dem Hauptdeck über einen klimatisierten Restaurant- und Loungebereich inklusive einer DVD/TV-Anlage. Das halboffene Tauchdeck verfügt über einen Kamerabereich, zwei Duschen und Reinigungsbecken. Das 93 Quadratmeter große Sonnendeck ist teilweise überdacht, ausgestattet mit Sonnenliegen, lädt zum Sonnen und Lesen ein. Von dort kann man hervorragend den Sonnenuntergang beobachten oder ein kulinarisches Barbecue, organisiert von der Crew, genießen und anschließend den Sternenhimmel bestaunen. Das Trinkwasser auf der Sea Hunter wird vollständig über Entsalzungsanlage bezogen. Die Sea Hunter eine sehr gute technische Ausstattung, ist mit den neuesten Sicherheitsstandards ausgerüstet und verfügt über zwei Beiboote. Es stehen 12-Liter Aluminiumflaschen mit INT-Anschluss und ein paar 15-Liter Stahlflaschen mit DIN/INT-Anschluss zur Verfügung. Ausreichend Adapter sind vorhanden.

Kabinen

Alle Kabinen sind mit Klimaanlage, Bad mit Warmwasserdusche und WC sowie 110 Volt Steckdosen ausgestattet. Ein Schrank und eine kleine Ablage bieten Platz für Stauraum. Die Kabinen im Oberdeck sind etwas größer als die 9 Quadratmeter großen Kabinen im Unterdeck. Zusätzlich findet man in den beiden Kabinen im Oberdeck einen LCD-Fernseher.

Verpflegung

Die Vollpension auf der Sea Hunter ist reichhaltig und abwechslungsreich. Das Frühstück wird im amerikanischen Stil gehalten und setzt sich aus unterschiedlichen Teigwaren sowie Obst, Müsli und Joghurt zusammen. Das Mittag- und Abendessen wird in Buffetform gereicht. Abends gibt es zusätzlich zum Buffet noch Suppe und Dessert. Zwischen den Tauchgängen denen keine Hauptmahlzeit angeschlossen ist, werden Sandwiches und Obst gereicht.

Tauchbetrieb

Täglich stehen 3 Tauchgänge, welche von englisch- und spanischsprachigen Guides geleitet werden, auf dem Programm. Die Sea Hunter ankert in der Regel in einer der beiden Hauptbuchten der Cocos Islands. Von da aus werden die Gäste auf die beiden Beiboote aufgeteilt und fahren in diesen zu den 2 - 15 Minuten entfernten Tauchspots. Der erste Tauchgang auf der Tour findet an einem einfachen Tauchplatz statt und dient den Gästen als Check-Dive. Zwei Mal auf der Cocos-Tour wird außerdem ein Nachttauchgang angeboten.

Sonstiges




Unser Eindruck




Tauchgebiete

Tauchen Cocos: Cocos Island bietet Großfischtauchplätze der Superlative. Schulen von über 100 Bogenstirn-Hammerhaien sind keine Seltenheit.

Zahlungsmöglichkeiten

Bar: USD
Kreditkarten: Visa, Mastercard


 


siehe auch   Fotogalerie "Sea Hunter"
 
Startseite
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Bahamas
  Costa Rica
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Mexiko
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 23.04.2018 04:03 © 2003-2018 Aquaventure Tauchreisen, Google+