Tauchreisen nach Indonesien Malaysia Malediven Palau Papua-Neuguinea Philippinen Yap  - Tauchen, Tauchurlaub Donnerstag, 29.06.2017
Tauchreisen nach Indonesien Malaysia Malediven Palau Papua-Neuguinea Philippinen Yap  - Tauchen, Tauchurlaub

Reiseziele

Tauchreisen

Fischschwarm am Wrack "U.S.A.T Liberty"

Tauchen Indonesien

Indonesien, das größte Inselreich unserer Erde, fasziniert seine Besucher durch tropische Regenwälder, Reisterrassen, schwarze und weisse Sandstrände, aktive Vulkane und die vielfältige Kultur von über 360 ethnischen Volksgruppen. Mit über 80.000 km Küstenlinie nimmt Indonesien mit ca. 15 Prozent aller Korallenriffe weltweit den größten Anteil für sich in Anspruch.




Schwarm Barrakudas

Tauchen Malaysia

Malaysia beeindruckt seine Gäste durch moderne Metropolen mit hohen Wolkenkratzern bis hin zu den Nachfahren der Kopfjäger auf Borneo. Der Besucher entdeckt den ältesten Regenwald Asiens im Nationalpark Taman Negara, den höchsten Berg Südostasiens, den Mount Kinabulu und einsame palmenbewachsende Traumstrände. Die besten Tauchgebiete des Landes liegen zweifelslos in Sabah. Mit Sipadan und Layang-Layang bietet Malaysia zwei weltklasse Tauchgebiete.




Mantarochen

Tauchen Malediven

Wie Perlen auf einer Schnur reihen sich die über 1000 Inseln der Malediven von Nord nach Süd unterhalb des indischen Subkontinents auf. Die Tauch-Destination ist bekannt für die häufigen Großfisch-Begegnungen. Neben Mantas und Walhaien können an den Riffen auch zahlreiche Schwarmfische beobachtet werden. Gerade in den Kanälen kann die Strömung sehr stark werden, was hervorragende Drifttauchgänge erlaubt, aber auch ein gewisses Maß an Taucherfahrung bedeutet.




Weißspitzenriffhai

Tauchen Palau

Palau steht für atemberaubende Tauchgänge mit Haien und anderen Großfischen. Der zu Mikronesien gehörende Inselstaat im Pazifik ist ein Traumziel vieler Taucher. Das Wahrzeichen von Palau sind die berühmten Rock Islands um die sich die Top-Tauchspots des Archipels gruppieren. Neben dem Weltklasse-Tauchplatz Blue Corner gehört auch ein Tauchgang im berühmten Jellyfish Lake zum Pflichtprogramm einer Palau-Tauchreise.





Tauchen Papua-Neuguinea

Im östlichen Teil der riesigen Insel Papua gibt es zahlreiche hervorragende Tauchgebiete. Neben intakten Korallengärten finden sich auch farbenprächtige Schwärme die um das ein oder andere Wrack aus dem zweiten Weltkrieg ergänzt werden. Die aufwändige und kostspielige Anreise sorgt dafür, dass es nur wenige Taucher in dieses Gebiet zieht.




Nacktschnecke Nembrotha sp.

Tauchen Philippinen

Die Philippinen bilden mit über 7000 Inseln den fünftgrößten Inselstaat der Erde. Es gibt drei geografische Regionen, Luzon im Norden, die Visayas im Zentrum und Mindanao im Süden. Der Großteil der überwiegend katholischen Bevölkerung lebt in den Metropolen Manila und Cebu. Das Land bildet die nördliche Spitze im sogenannten Korallendreieck, der artenreichsten Meeresregion auf unserem Planeten. Die Philippinen verfügen über hervorragende Makro-Tauchgebiete, tolle Resorts an weißen und schwarzen Sandstränden und sehr freundliche Menschen.





Tauchen Yap

Bekannt wurde Yap vor allem für seine zahlreichen und großen Mantas. Die Tauchplätze rund um die Hauptinsel bestechen jedoch auch durch eine recht abwechslungsreiche Unterwasserlandschaft mit sehr guten Sichtweiten. Neben den etwas höher gelegen Manta-Putzerstationen, finden sich auch Steilhänge mit einer gesunden Hai-Population. Hauptsächlich kommen hier graue Riffhaie und Schwarzspitzen-Riffhaie vor. Außerdem gibt es Kanäle, sanft abfallende Abhänge und Muck-Diving-Plätze.




Startseite
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Kreditkarte
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 29.06.2017 02:50 © 2003-2017 Aquaventure Tauchreisen, Google+