Tauchreisen Philippinen - Tauchen, Land, Klima & Reisezeit Mittwoch, 18.10.2017
Tauchreisen Philippinen - Tauchen, Land, Klima & Reisezeit

Reiseziele > Tauchen Philippinen > Tauchreisen Philippinen
Tauchreisen PhilippinenTauchen PhilippinenHotels PhilippinenTauchbasen PhilippinenTauchsafaris Philippinen

Tauchreisen Philippinen

Die zu Südostasien gehörenden Philippinen bilden den fünftgrößten Inselstaat der Erde. Von den über 7000 Inseln sind nur cirka 2000 besiedelt. Die anderen sind zu klein oder haben widrige Umstände, die gegen eine Besiedlung sprechen.

Ein Großteil der Bevölkerung lebt in den Metropolen Manila und Cebu. Die Philippinen sind während der Kolonialzeit stark von Spanien (Christentum) und anschließend von den USA (Englisch) geprägt worden. Über 80 % der Menschen sind bekennende Katholiken.

Die Insel Bohol ist weltberühmt für ihre Chocolate Hills, Hunderte von gleichförmigen Kalksteinkegeln, auf denen das Gras im Sommer braun wird und das ganze Gebiet wie eine riesige Packung Pralinen aussehen lässt. Neben diesem Highlight besticht das Land noch durch seine hervorragenden Makro-Tauchgebiete, tolle Resorts an weißen und schwarzen Sandstränden und sehr freundliche Menschen.

Flagge
Flagge
Chocolate Hills
Tarsius Spectrum - der kleinste Affe Südostasiens
Zuckerrohr-Ernte
Tricycle in Moalboal

Reise Philippinen

Anreise

Mehrere Fluggesellschaften fliegen zum Teil täglich den internationalen Flughafen Cebu in der zentralen Inselgruppe der Philippinen, den Visayas, an.

Bei einem Flug mit Cathay Pacific bietet sich ein Stopover in Hong Kong an.

Cathay Pacific
Die renommierte chinesische Fluggesellschaft fliegt täglich von Frankfurt via Hong Kong nach Cebu. Cathay Pacific Airways erlaubt unseren Gästen zu den normalen 20 kg Freigepäck 10 kg zusätzliches Tauchfreigepäck.

Singapore Airlines
Eine der besten Fluggesellschaften Asiens fliegt mehrmals pro Woche nach Singapur. Von Singapur gibt es mehrmals wöchentlich Anschlussflüge via Davao nach Cebu. Singapore Airlines erlaubt unseren Gästen zu den normalen 20 kg Freigepäck 10 kg zusätzliches Tauchfreigepäck.

Asiana Airlines
Die südkoreanische Fluggesellschaft bietet ab Frankfurt tägliche Verbindungen nach Seoul und direkte Weiterflüge nach Manila und Cebu an. Asiana Airlines erlaubt unseren Gästen zu den normalen 20 kg Freigepäck 10 kg zusätzliches Tauchfreigepäck.

Malaysia Airlines
Eine der beliebtesten Fluggesellschaften bietet 5 x wöchentlich Flüge von Frankfurt nach Kuala Lumpur an. Ab Kuala Lumpur gibt es passende Anschlussflüge nach Manila. Malaysia Airlines erlaubt unseren Gästen zu den normalen 30 kg Freigepäck 10 kg zusätzliches Tauchfreigepäck.

Emirates
Die arabische Emirates ist eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Von Deutschland aus fliegt sie mehrmals täglich von Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München nach Dubai. Von dort aus gehen täglich Anschlussflüge nach Manila. Neben den 30kg Standardgepäck sind bei Emirates 10kg Tauchgepäck gegen Aufpreis von 85,00 Euro möglich. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt direkt beim Check-in am Flughafen.

Etihad Airways
Die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate fliegt mehrmals täglich von Deutschland nach Abu Dhabi. Von dort gibt es zweimal täglich Anschlussflüge nach Manila. Etihad Airways erlaubt unseren Gästen zu den normalen 20 kg Freigepäck 10 kg zusätzliches Tauchfreigepäck.

Land Philippinen

Ein-/Ausreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Philippinen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig sein muss. Für Touristen wird bei der Einreise ein gebührenfreies Visum für 30 Tage erteilt. Es wird erst der Tag nach der Ankunft wird als 1. Tag gerechnet. Mit einem vorläufigen Reisepass und in allen übrigen Fällen muss das Visum bereits in Deutschland bei der philippinischen Botschaft in Berlin oder bei den jeweiligen philippinischen Länder-Konsulaten (siehe www.philippine-embassy.de) beantragt werden.

Bei der Ausreise wird eine Flughafensteuer in Höhe von 550 PHP (Manila) bzw. 750 PHP (Cebu) pro Person erhoben, diese kann nur in Landeswährung am Flughafen bezahlt werden.

Informationen vom Auswärtiges Amt:
Länder- und Reiseinformationen für Philippinen

Ortszeit

Informationen von Zeitzonen.de:
Ortszeit von Philippinen

Landessprache

Die Nationalsprache ist Filipino, das vom Tagalog abstammt, großflächig wird aber auch in ländlichen Bereichen Englisch gesprochen.

Währung/Devisen

Landeswährung ist der Philippinische Peso. Reiseschecks in Euro oder US-Dollar und Kreditkarten werden kaum noch akzeptiert. Bei Zahlungen mit Kreditkarte wird zum Teil ein Aufpreis von einigen Prozent verlangt.

Strom

220 Volt, 60 Hz. Adapter sind manchmal erforderlich, häufig können europäische Stecker benutzt werden.

Gesundheit

Impfungen sind für Reisende aus Europa nicht vorgeschrieben. Zum Schutz sind jedoch Impfungen gegen Tetanus, Polio und Hepatitis A und B zu empfehlen.

Das Auswärtige Amt rät als wichtigste Maßnahme zur Vorbeugung gegen Malaria und Dengue-Fieber den Schutz vor Mückenstichen mit angepasster Kleidung (ab Sonnenuntergang helle Kleidung, lange Hosen und Ärmel), Verwendung von mückenabweisenden Hautmitteln und Moskitonetzen. Während der Regenzeit im Sommer ist auf diesen Schutz besonders zu achten. Als malariafrei gelten unter anderem die Inseln Cebu, Bohol und Leyte.

Sprechen Sie ggf. mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut.

Versicherung

Der Versicherungsschutz durch die gesetzlichen Krankenkassen für Reisen ins Ausland gilt nicht für die Philippinen. Deshalb empfehlen wir eine Auslandsreise-Krankenversicherung, die wir gerne für Sie bei der ELVIA Reiseversicherung abschließen. Tauchern empfehlen wir eine Mitgliedschaft bei aqua med. Weitere Infos zu den Versicherungen finden Sie auf unserer Website unter dem Punkt Reiseversicherung. Gern stehen wir für Rückfragen zu den Versicherungen auch persönlich zur Verfügung.

Trinkgeld

In guten Hotels und Restaurants sind 10 - 15 % Trinkgeld üblich. Fürs Koffertragen ist ein kleines Trinkgeld in Höhe von 100 - 200 PHP angebracht.

Tacheles

Bitte erwarten Sie bei Reisen auf die Philippinen keine deutsche Pünktlichkeit und Perfektion.
Haben Sie Verständnis für auftretende Unregelmäßigkeiten, wie z.B. technische Pannen (Stromausfälle, Schäden am Kompressor oder an Bootsmotoren), die trotz aller Bemühungen nicht sofort behoben werden können. Häufig müssen Ersatzteile erst aus sehr weit entfernten Orten beschafft werden.

Klima und Reisezeit Philippinen

Die Philippinen besitzen ein tropisches Klima mit ausgeprägten regionalen Unterschieden. Grundsätzlich gilt allerdings: Es existieren drei Jahreszeiten, die sich kaum in der Temperatur (zwischen 23°C und 35°C), dafür aber stark in den Niederschlagsmengen unterscheiden. Die Regenzeit dauert von Juni bis September, danach ist es bis Mitte Februar etwas kühler (23 - 28°C) und trocken. Von März bis Mai wird es dann richtig heiß und bleibt weiterhin trocken bis zum Beginn der Regenzeit Ende Mai - Anfang Juni.
Die zentral gelegene Inselgruppe der Visayas ist etwas geschützer und hat daher keine so stark ausgeprägte Regenzeit.

   
 
   
 
   
 
   
 

siehe auch   Aktuelles Philippinen-Wetter bei wetteronline.de

siehe auch   Fotogalerie "Philippinen"
Drucken
Startseite
InterDive 2017
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  - Bohol
  - Cebu
  - Mindoro
  - Leyte
  - Luzon
  - Negros
  - Palawan
  - Romblon
  - Siquior
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Kreditkarte
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 18.10.2017 12:56 © 2003-2017 Aquaventure Tauchreisen, Google+