Tauchen Anilao - Tauchreisen Anilao Montag, 23.10.2017
Tauchen Anilao - Tauchreisen Anilao

Tauchen Philippinen > Tauchen Luzon > Tauchen Anilao

Tauchen Anilao

Das Tauchen auf den Philippinen begann in den achtziger Jahren in Anilao. Inzwischen erlebt diese Tauchregion südlich von Manila wieder einen neuen Aufschwung auf Grund der hohen Artenvielfalt im Makrobereich. Dieser Bereich ist gerade für viele Unterwasserfotografen immer interessanter geworden. Für alle Schnecken- und Critter-, und Muckdiving-Fans sollte dieses Gebiet mit auf der Wunschliste stehen. Es gibt einige endemische Arten zu entdecken. Viele Taucher stellen sogar Vergleiche zur berühmten Straße von Lembeh in Nord-Sulawesi / Indonesien an. Dabei ist das Tauchgebiet, das inzwischen zum Schutzgebiet erklärte worden ist, aber nicht nur auf Makro-Lebewesen begrenzt. Die intakte Korallenwelt beeindruckt insbesondere durch die farbenprächtigen Weichkorallen. Der Großteil der Tauchplätze besteht aus langsam abfallenden Slopes und kleinen Wänden. An einigen Tauchspots in der Straße von Maricaban gibt es auf Grund der hohen Strömung ein hohes Aufkommen an Schwarmfischen. Dieses Gebiet wird in der Regel bei entspannten Drift-Tauchgängen betaucht.

 Tauchen Anilao
Tauchplätze ca. 30
Wracks
5%
 
Großfisch
10%
 
Makro
90%
 
Strömung
25%
 
Korallen
70%
 
Sichtweite 10 - 30 m
Wassertemperatur 24 - 30 °C

Tauchbasen Anilao

Buceo Anilao Tauchbasis
Dem Buceo Anilao Beach & Dive Resort angeschlossene Tauchbasis unter europäisch-philippinischer Leitung.

Club Ocellaris Tauchbasis
Dem Club Ocellaris angeschlossene Tauchbasis unter philippinischer Leitung.

Startseite
InterDive 2017
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Kreditkarte
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 23.10.2017 10:10 © 2003-2017 Aquaventure Tauchreisen, Google+