Tauchreisen Boracay & Romblon Philippinen - Tauchen, Region, Klima & Reisezeit Samstag, 21.10.2017
Tauchreisen Boracay & Romblon Philippinen - Tauchen, Region, Klima & Reisezeit

Reiseziele > Tauchreisen Philippinen > Tauchreisen Boracay & Romblon > Tauchreisen Boracay & Romblon
Tauchreisen Boracay & RomblonTauchen Boracay & RomblonHotels Boracay & RomblonTauchbasen Boracay & Romblon

Tauchreisen Boracay & Romblon / Philippinen

Beschreibung

Romblon liegt zentral im philippinischen Archipel, südöstlich von Luzon und östlich von Mindoro. Das Gebiet unterteilt sich in drei Hauptinseln: Tablas im Westen, Sibuyan im Osten und dazwischen die gleichnamige Inselprovinz Romblon mit der Hauptstadt Romblon, auch liebevoll von den Einwohnern "Romblon Hoch Drei" genannt. Der Flughafen Tugdan Airport liegt auf der Insel Tablas, welcher von Manila aus mehrmals pro Woche mit regionalen Fluggesellschaften angeflogen wird. Alternativ ist die Anreise per Fähre mit einer achtstündigen Überfahrt vom Hafen Batangas aus machbar. Auf der Insel Romblon wird hochwertiger Marmor abgebaut und in vielen kleinen Werkstätten auf der Insel weiterverarbeitet. Neben massiven Marmorplatten und Waschbecken für den Haus- und Gartenbau werden auch vielerorts kleine Kunstwerke wie Haie und Schildkröten filigran per Hand aus Marmor gemeißelt. Mit dem Motorroller kann die grüne Insel an einem halben Tag umrundet werden. Dabei können neben Marmorsteinbrüchen und Werkstätten auch ein paar bauliche Hinterlassenschaften der kolonialen Spanier besucht werden. In Kombination mit idyllischen Reisfeldern, tropischem Regenwald und menschenleeren Sandstränden ist Romblon ein sehr abwechslungsreiches Eiland.

Klima und Reisezeit

Durch die zentrale Lage innerhalb der Philippinen bleibt das Klima auf Romblon von Extremen verschont. Beste Reisezeit für Romblon ist November bis Mai, dann ist es überwiegend trocken, von Juni bis Oktober ist es wechselhaft mit vereinzelten Regenperioden.

   
 
   
 

Tauchen

Romblon
Das Tauchen in Romblon begann erst vor wenigen Jahren. Aktuell kommen in regelmäßigen Abständen neue Tauchspots dazu. Durch die hohe Artenvielfalt im Makrobereich wird Romblon gerade bei Schneckenfans immer beliebter. Aber auch für Freunde von Blauwasser- und Strömungstauchgängen gibt es ein paar interessante Tauchplätze. Die derzeit beliebtesten Spots sind das Blue Hole, der Salva Beach, die Schluchten von Agpanabat, die Canyon Landschaft von Logbon, Origon Rocks Tischkorallengärten, die Weichkorallenfelder in Alad, die Steilwände im Norden von Tablas Island und das Agnay Fish Sanctuary. Solange die touristische Infrastruktur noch in den Kinderschuhen steckt, ist exklusives Tauchen noch nahezu garantiert.

Boracay
Durch seine vielen verschiedenen Tauchplätze hat Boracay für jeden Taucher etwas zu bieten. Hier finden sich bunte Korallenriffe, Steilwände sowie Schiff- und Flugzeugwracks, die allesamt nur darauf warten, entdeckt zu werden. Die Tauchplätze zeichnen sich durch ihre große Artenvielfalt und großen Fischreichtum aus. Die zum Teil kräftigen Strömungen begünstigen dies. Vor allem Makro-Liebhaber kommen hier ganz auf Ihre Kosten. Die Tauchplätze Yapak I & II gelten als Highlights der Region. Die berühmte Wand am Tauchplatz Yapak I, die auf 30 Metern steil abfällt, bietet Großfisch-Liebhabern die Chance auf diverse Riffhaie und Thunfischschwärme. Weitere bekannte Tauchplätzen sind Crocodile Island, das Wrack der Camia und Friday´s Rock.

siehe auch   Info Philippinen



Drucken
Startseite
InterDive 2017
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Indonesien
  Malaysia
  Malediven
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  - Bohol
  - Cebu
  - Mindoro
  - Leyte
  - Luzon
  - Negros
  - Palawan
  - Romblon
  - Siquior
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Kreditkarte
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 21.10.2017 22:44 © 2003-2017 Aquaventure Tauchreisen, Google+