Tauchreisen Bali Indonesien - Tauchen, Region, Klima & Reisezeit Dienstag, 22.08.2017
Tauchreisen Bali Indonesien - Tauchen, Region, Klima & Reisezeit

Reiseziele > Tauchreisen Indonesien > Tauchreisen Bali > Tauchreisen Bali
Tauchreisen BaliTauchen BaliHotels BaliTauchbasen Bali

Tauchreisen Bali / Indonesien

Beschreibung

Für Viele ist Bali die Insel der Götter, nicht zu unrecht, denn Tradition und Glaube ist fest mit dem täglichen Leben des Einzelnen, der Familie und der Dorfgemeinde verwurzelt. Jeden Tag gibt es auf dieser Insel Zeremonien und werden Opfergaben erbracht. Wunderschöne Tempel findet man auf der ganzen Insel.

Auch landschaftlich hat Bali dem Besucher viel zu bieten - immergrüne Reisterrassen, traumhafte Strände und beeindruckende Vulkane.

Bali bietet sowohl dem aktiven als auch dem ruhesuchenden Urlauber einen unvergesslichen Aufenthalt.

Klima und Reisezeit

Das balinesische Klima ist das ganze Jahr über warm (zwischen 26°C und 30°C). Die Trockenzeit dauert von April bis September. Die Regenzeit ist von November bis März mit den meisten Niederschlägen im Dezember und Januar. Die warmen Regenschauer halten jedoch meist nur kurz an, danach scheint wieder die Sonne. Die beste Reisezeit ist von Juli bis zum September.

   
 
   
 

Tauchen

Auf einer Zeremonie
"Pura Taman Ayun Tempel" in Mengwi
Reisterrassen auf Bali

Auf Bali gibt es prozentual gesehen die meisten Tauchbasen Indonesiens. Die Tauchplätze befinden sich um die gesamte Insel verteilt, so daß zum Teil längere Anfahrten in Kauf genommen werden müssen, wenn man alle Plätze betauchen möchte.

Im äußersten Nordwesten der Insel liegt die unter Naturschutz stehende Insel Nusa Menjangan. Eine von Jacques-Yves Cousteau 1963 durchgeführte Korallenzählung hat ergeben, dass es um diese kleine Insel mehr Korallenarten gibt als in der ganzen Karibik. Aufgrund ihrer geschützen Lage sind die Tauchplätze leicht zu betauchen.

In Tulamben befindet sich der wohl bekannteste Tauchplatz Balis - das Wrack der "U.S.A.T Liberty" - und weitere schöne Tauchplätze. Nicht weit entfernt befinden sich die Tauchplätze von Jemeluk / Amed. Auch diese Plätze sind für jeden Taucher geeignet.

Die südlich gelegenen Inseln Nusa Penida, Nusa Ceningan und Nusa Lembongan bieten einige der besten Tauchplätze Balis. Hier hat man gute Chancen, Großfisch wie Mantas, Haie oder den seltenen Mondfisch anzutreffen. Die Tauchbedingungen können allerdings manchmal wegen kalten Wassers und heftigen Strömungen schwierig sein. Für den erfahrenen Taucher sind die Tauchplätze ein absolutes Muss, für Anfänger sind sie weniger geeignet.

Andere gute Tauchplätze befinden sich um Gilimanuk, Candi Dasa und Padang Bai.


Man kann um Bali das ganze Jahr Tauchen, aber die beste Zeit ist von April bis Oktober. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 26°C und 29°C (um Nusa Penida ca. 3°C kühler). Ein 3 oder 5 mm Nasstauchanzug reicht in der Regel aus.

Die nächste Dekompressionskammer befindet sich in Denpasar.

Brevet, Logbuch und ein gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis sollten mitgebracht werden, ein INT Adapter wenn vorhanden.

siehe auch   Info Indonesien



siehe auch   Fotogalerie "Bali - Insel der Götter"
siehe auch   Fotogalerie "Nusa Lembongan"
Drucken
Startseite
InterDive 2017
Sonderangebote
Tauchsafaris
Reiseziele
  Indonesien
  - Alor
  - Bali
  - Kalimantan
  - Komodo
  - Lombok
  - Molukken
  - Sulawesi
  - West Papua
  Malaysia
  Malediven
  Palau
  Papua-Neuguinea
  Philippinen
  Yap
  Stopover
  Yoga
Gruppenreisen
Kombinationen
Kreditkarte
Reiseversicherung
Tauchversicherung
Das Team
Kontakt
Newsletter
Links
Gästebuch
AGB
Impressum
Datenschutz
Gefahr beim Tauchen
Sitemap
 22.08.2017 09:09 © 2003-2017 Aquaventure Tauchreisen, Google+